17,3 Millionen Euro für die Ski-WM Oberstdorf

Beitrag erschienen am: 08. November 2018

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat eine deutliche
Steigerung der Mittel für den Sport beschlossen.
Darunter fallen auch die Mittel für die Errichtung und Ausstattung der
nordischen Ski-WM in Oberstdorf 2021. Insgesamt sind dies 17,3
Millionen Euro, wie MdB Artur Auernhammer, Mitglied im
Sportausschuss des Deutschen Bundestags mitteilt.
„Damit wird die internationale Bedeutung Oberstdorfs als Zentrum des
Nordischen Skisports untermauert“ freut sich auch der örtliche
Wahlkreisabgeordnete Bundesminister Dr. Gerd Müller.
Die Mittel verteilen sich auf 7,8 Millionen Euro für das Jahr 2019 und
insgesamt 9,5 Millionen Euro Verpflichtungsermächtigungen von 2020
bis 2021. „Ich freue mich, dass von Seiten des Bundes das nächste
Highlight im Wintersport in Deutschland auf diese Weise unterstützt
werden kann“, so Auernhammer. „Das ist auch eine Motivation für
unsere Athletinnen und Athleten.“

Posted in 2018, Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.