Aktion zum #DonnerstagderDemokratie

Beitrag erschienen am: 25. Juli 2019

Unter dem Hashtag Donnerstag der Demokratie stellt der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer in einer losen Reihe „Helden des Alltags“ vor. Hier sollen Personen oder Gruppierungen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement für die Gesellschaft hervorgetan haben, vorgestellt werden.
Die erste Gruppierung in dieser Reihe ist die 2002 gegründete Treuchtlinger Tafel, in der sich regelmäßig 16 Frauen und 7 Männer ehrenamtlich engagieren. Die gemeinnützigen Tafeln sammeln und verteilen Lebensmittel an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Dabei gilt der Grundsatz, dass die Tafeln bedürftige Menschen unterstützen, aber keine Vollversorgung leisten können. Durch dieses Engagement kann nicht nur vielen Bedürftigen in Treuchtlingen geholfen werden, sondern auch überschüssige und qualitativ einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung bewahrt werden. Denn durchschnittlich 6,7 Millionen Tonnen Lebensmittel landen jährlich in den Mülleimern der Privathaushalte. Ohne den ständigen Einsatz der Tafeln würden in Deutschland bis zu 20% der Lebensmittel, die noch brauchbar sind, vernichtet werden.
Artur Auernhammer zeigt sich begeistert von dem großen Engagement der Helferinnen und Helfer: „Ich danke allen Tafel-Helfern in Deutschland und insbesondere in Treuchtlingen, die sich so uneigennützig für die Bedürftigen einsetzen. Hier werden auf eine schnelle und unbürokratische Weise die Folgen von Armut in der heutigen Gesellschaft gelindert. Die Tafeln in Deutschland retten Lebensmittel!“
Damit die Treuchtlinger Tafel auch weiterhin bestehen kann, werden ständig Männer und Frauen gesucht, die sich ehrenamtlich einbringen. Das Anforderungsprofil beschreibt der Vorsitzende Wolfgang Herrmann dahingehend, dass insbesondere „Menschenfreundlichkeit, Gerechtigkeitssinn, Teamfähigkeit und Toleranz“ erforderlich sind.

Posted in 2019, Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.