Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 14. Sitzung des 19. Deutschen Bundestages zum Antrag der  Grünen "Pestizide jetzt wirksam reduzieren": 

(Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.)

Artur Auernhammer (CDU/CSU): Herr Präsident! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Viele Reden hier im deutschen Haus sind nicht umsonst. Ob es kostspielig wird für unsere Nation, das zeigt sich immer hinterher.

Meine sehr verehrten Damen und Herren, Diskussionen um die Landwirtschaft hier im Bundestag sind immer von starken Emotionen begleitet. Das war in der letzten Legislaturperiode so, und das ist auch in dieser Legislaturperiode so, merke ich. Im Deutschen Bundestag wurde oft über die Rolle des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln diskutiert. Mit Ihrer Erlaubnis, Herr Präsident, zitiere ich den Kollegen Ebner aus dem Protokoll der Plenarsitzung vom 23. März 2017:

"Solange es keine Alternativen gibt, fordern wir die Bundesregierung auf, sich bei der EU konsequent für die Prüfung einer zeitlich und mengenmäßig begrenzten Zulassung von Kaliumphosphonat im Ökoweinbau einzusetzen."

Jetzt muss man natürlich wissen: Dieses Präparat ist ein Pflanzenschutzmittel, in Ihrer Sprechweise eigentlich ein Pestizid. Meine sehr verehrten Damen und Herren, lassen Sie uns etwas mehr abrüsten und hier im Deutschen Bundestag näher an der Sache orientiert diskutieren.

Weiterlesen: Rede - Auernhammer zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft

Steuern senken, Sicherheit stärken, Familien fördern. Das sind die zentralen Eckpunkte des gemeinsamen Wahlprogramms von CDU und CSU für die Bundestagswahl 2017. 

Die CSU Ihre Kandidaten haben mit dem Bayernplan die im gemeinsamen Wahlprogramm von CDU und CSU vorgestellten Maßnahmen zusätzlich auf die Bedürfnisse des Freistaats Bayern zugespitzt.

Hier finden Sie unsere Positionen zur Bundestagswahl:

Bayernplan 2017 bis 2021

Regierungsprogramm CDU/CSU 2017 bis 2021

 

 

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 209. Sitzung des Deutschen Bundestages zur Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU): "Herr Präsident, meine Damen und Herren. "Müll bleibt Müll, auch wenn man ihm immer wieder eine Abfuhr erteilt. Es bleibt ein menschliches Problem,“ erklärte schon der Anthropologe Aurelius de Montblanc.

Man muss nicht Landwirt sein, um zu wissen, dass die Müllproduktion eine menschliche Erfindung ist. In Flora und Fauna gibt es diese Form des unbrauchbaren, unverwertbaren und zweckfreien Abfalls nicht. Dort herrscht ein perfekt geschlossener Kreislauf.

Weiterlesen: Rede: Zur Änderung des Kreislaufwirtschaftsgesetz

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 197. Sitzung des Deutschen Bundestages zum Garten- und Landschaftsbau.

Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU): Danke schön. – Verehrte Frau Präsidentin!

Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es ist schon fast sehr harmonisch zu nennen, wie hier ein Thema unseres Ausschusses debattiert wird. Bei anderen Themen sind wir etwas leidenschaftlicher. Vielleicht eint uns ja das Thema, das wir hier haben. Ich begrüße zu dieser Debatte auch Menschen aus einem Bundesland, die alles können außer Hochdeutsch. Ich begrüße die Mitglieder des Kreistages Göppingen und meinen Kollegen Hermann Färber. Schön, dass Sie dieser Debatte beiwohnen! Ich kann Ihnen versprechen: Nicht immer ist es so harmonisch hier.

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zum Garten- und Landschaftsbau

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 196. Sitzung des Deutschen Bundestages zur Thematik Gentechnik.

Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU): Verehrter Herr Präsident! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Ob wir das schaffen, werden wir sehen. Ich merke allerdings nur an: In dieser Debatte haben wir bereits eine rot-rot-grüne Koalition in diesem Haus.

(Beifall bei Abgeordneten der LINKEN – Zurufe von der SPD: Oh!)

Vor zwei Tagen waren einige von Ihnen dabei, als abends in Berlin die Nacht der Landwirtschaft gefeiert und der CERES AWARD verliehen wurde. Wir haben unsere Landwirtschaft gelobt. Wir haben ihr die Anerkennung zukommen lassen, die sie braucht. Wir haben die Landwirtschaft dafür gelobt, dass sie innovativ ist, dass sie produktiv ist, dass sie leistungsfähig ist. Das war ein guter Abend. Ich denke, diese Landwirtschaft sollten wir auch weiterhin unterstützen.

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zur Gentechnik

 

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer äußerte sich im Rahmen der Haushaltsdebatte zum Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zur Umweltpolitik und zur Städtebauförderung. Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU):

Verehrte Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! 30 Jahre Bundesumweltministerium ist eine Erfolgsgeschichte; die Ministerin hat zu Recht darauf hingewiesen.

Ich erlaube mir, zu erwähnen, dass in einigen Ländern schon früher Umweltministerien installiert worden sind, in Bayern 1970.

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zur Umweltpolitik und zur Städtebauförderung

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 175. Sitzung des Deutschen Bundestages zu den Unwetterkatastrophen der vergangenen Tage. Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU):

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Sondernohe ist ein Dorf in Franken, ein idyllisches Dorf, in dem die Menschen zufrieden leben, ihrer Arbeit nachgehen, in dem sie gerne gelebt haben – bis zum 29. Mai dieses Jahres. Am 29. Mai kam über dieses Dorf eine Flutkatastrophe, wie sie noch nie in der Geschichte festgestellt worden ist.

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zu den Unwetterkatastrophen in Bayern und Deutschland

Diese Forderung unterstrich der Vorsitzende des Bundesverbandes BioEnergie e.V. (BBE) Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer bei einer durch den BBE, DBV und weitere Umweltverbände gemeinsam organisierten Demonstration anlässlich der Bund-Länderverhandlungen zum EEG.

Zum Bild: Der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes Bernhard Krüsken (DBV), der Präsidenten des Fachverbandes Biogas Horst Seide und Artur Auernhammer auf der Demo „Energiewende retten!“. 

 

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 173. Sitzung des Deutschen Bundestages zur Änderung des Direktzahlungen-Durchführungsgesetzes. Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU):

Sehr geehrter Herr Präsident, Landwirte sind Unternehmer mit einer besonderen Aufgabe: die Wahrung und der Schutz unserer Natur und Umwelt durch Bewirtschaftung von Flächen. Die Europäische Union unterstützt uns Landwirte dabei, dieser Aufgabe nachzukommen, indem sie klima- und umweltbewusste Landbewirtschaftungsmethoden durch Direktzahlungen fördert. Als wir im Juli 2014 das Direktzahlungen-Durchführungsgesetz verabschiedet haben, haben wir dabei auch im Hinterkopf gehabt, dass sich die Flächennutzung auch bei geförderten Flächen aus betrieblichen Gründen ändern kann. Wir haben den Landwirten eine flexible Nutzung Ihrer Flächen ermöglicht, indem wir im Direktzahlungen-Durchführungsgesetz die Regelungen zum Erhalt von Dauergrünland entsprechend festgelegt haben.

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zur Änderung des Direktzahlungen-Durchführungsgesetzes

Rede - Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer sprach in der 173. Sitzung des Deutschen Bundestages aus der Perspektive der Landwirtschaft zur Situation des Milchpreises. Im Folgenden können Sie die Rede im Detail nachlesen. Das Video zur Rede finden sie auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Artur Auernhammer (CDU/CSU):

Vielen Dank, Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Wenn bei einer Milchdebatte ein Glas Milch hier stehen würde, würden wir der deutschen Landwirtschaft mehr dienen als mit dem vorliegenden Antrag.

(Heiterkeit und Beifall bei Abgeordneten der CDU/CSU)

Weiterlesen: Rede: Auernhammer zur Situation des Milchpreises

Galerie

Nützliche Links

 

 

Das Parlament für Kinder

Die Jugendseite des Parlamentes

Angela Merkel Homepage