Landwirtschaft im Mittelpunkt – Internationale Grüne Woche in Berlin gestartet

Beitrag erschienen am: 19. Januar 2018

„Die Agrarwirtschaft ist einer unserer bedeutendsten Wirtschaftszweige “, betont Bundestagsabgeordneter Artur Auernhammer anlässlich der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin. Auf der weltweit größten Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau werde dies auch in diesem Jahr wieder in beeindruckender Weise deutlich. Gleichzeitig stehe die Landwirtschaft vor vielfältigen Herausforderungen, so der Landwirtschaftspolitiker. Insbesondere werde sich die gesamte Branche an die veränderten klimatischen Bedingungen anpassen müssen. Gerade im vergangenen Jahr habe die Landwirtschaft mit extremen Wetterlagen zu kämpfen gehabt, blickt Artur Auernhammer auf das Anbaujahr 2017 zurück. Gemeinsam mit EU-Agrarkommissar Phil Hogan besprach er am Eröffnungsabend außerdem die künftige Ausrichtung der europäischen Agrarpolitik, insbesondere nach dem Brexit. Man wolle auch in Zukunft eine vielfältige Agrarstruktur sicherstellen, war man sich grenzübergreifend einig. Neben den politischen Fachgesprächen, die in den nächsten zehn Tagen auf der Messe auf dem Programm stehen werden, wird sich Artur Auernhammer darüber hinaus auch mit zahlreichen Bürger aus dem Wahlkreis auf der Grünen Woche und im Deutschen Bundestag treffen. Die Internationale Grüne Woche hat noch bis 28. Januar 2019 ihre Pforten auf dem Berliner Messegelände geöffnet. Mehr als 1.600 Aussteller aus rund 65 Ländern erwarten über 400.000 Besucher. Im Mittelpunkt des Konferenzprogramms steht das Global Forum for Food and Agriculture 2018 mit rund 70 Landwirtschaftsministern sowie den Spitzenvertreter der Land- und Ernährungswirtschaft.

Posted in 2018, Presse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.