Pressemitteilungen

270.000 Euro Städtebaumittel für Merkendorf

Beitrag erschienen am: 05. August 2019

Fünf Städte in Mittelfranken profitieren in diesem Jahr von mehr als 1,6 Millionen Euro Fördermittel aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Zukunft Stadtgrün“. „In unserer Region wird eine Maßnahme in Merkendorf gefördert“, geben der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal und der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer bekannt. Aus dem Förderprogramm fließen 270.000 Euro in diesem Jahr nach Merkendorf. Mit den Fördermitteln werden […]

Insgesamt 570.000 Euro für Feuchtwangen und Rothenburg aus dem Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“

Beitrag erschienen am:

Das Bayerische Bau- und Verkehrsministerium hat die Förderung durch das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Soziale Stadt“ bekannt gegeben. Zehn Städte und Kommunen in Mittelfranken erhalten für 17 Maßnahmen insgesamt circa sieben Millionen Euro. Bayernweit stehen 2019 insgesamt rund 45,5 Millionen Euro für 118 Städte und Gemeinden zur Verfügung.     „Besonders freut uns, dass in unserer Region die Stadt Feuchtwangen […]

Aktion zum #DonnerstagderDemokratie

Beitrag erschienen am: 25. Juli 2019

Unter dem Hashtag Donnerstag der Demokratie stellt der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer in einer losen Reihe „Helden des Alltags“ vor. Hier sollen Personen oder Gruppierungen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement für die Gesellschaft hervorgetan haben, vorgestellt werden. Die erste Gruppierung in dieser Reihe ist die 2002 gegründete Treuchtlinger Tafel, in der sich regelmäßig 16 Frauen […]

Eine Stunde mit dem Bufdi

Beitrag erschienen am: 23. Juli 2019

Interessante Informationen für seine Arbeit im Bundestag konnte der Wahlkreisabgeordnete Artur Auernhammer aus einem Besuch beim therapeutischen Reiten von Diakoneo mitnehmen. Im Rahmen einer Vorführung wurden die Arbeit und die Wirkungsweise der therapeutischen Maßnahmen anhand von realen Behandlungen deutlich. Der Umgang mit Pferden kann Menschen mit Behinderung positiv beeinflussen, indem die Stabilität, Koordination und das […]

570.000 Euro für den Erhalt der Ortsmitten und die interkommunale Zusammenarbeit

Beitrag erschienen am: 09. Juli 2019

Aufgrund der Folgen des, vor allem im ländlichen Raum spürbaren, demographischen Wandels, bedarf es geeigneter Lösungen. Für eine zukunftsfähige Entwicklung und die Handlungsfähigkeit kleinerer Städte und Gemeinden ist eine gesicherte, tragfähige und kosteneffiziente öffentliche Daseinsvorsorge eine wesentliche Voraussetzung. „Mit Hilfe des Städtebauförderungsprogramms ‚Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke‘ können die Gemeinden Leerstände […]