Pressemitteilungen

Bauern für Klimaschutz – Eine Milliarde Euro für die Zukunft der Landwirtschaft in Deutschland

Artur Auernhammer MdB und Alfons Brandl MdL begrüßen neues Investitionsprogramm für nachhaltige Landwirtschaft: „Jeder Euro kommt passgenau bei unseren Landwirten in der Region an!“ Unter dem Motto „Bauern für Klimaschutz“ hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein mit einer Milliarden Euro ausgestattetes Modernisierungs-Paket […]

Erneuerbare-Energien-Gesetz – der Weg zur Treibhausgasneutralität geht weiter

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Donnerstag in 2./3. Lesung das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen. Das novellierte EEG wird zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Es schafft die notwendigen Rahmenbedingungen, um die ambitionierten Ziele der Energiewende weiter zu verwirklichen. Zudem sind Regelungen vorgesehen, die eine […]

Ein guter Tag für das bayerische Metzgerhandwerk!

Der Deutsche Bundestag hat am gestrigen Mittwoch in 2./3. Lesung das Arbeitsschutzkontrollgesetz beschlossen. Nach den COVID-19 Ausbrüchen Mitte des Jahres in einem größeren Schlachtbetrieb wurde vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Gesetz vorgelegt, um auf die prekären Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft zu reagieren. Dazu […]

Leutershausen bekommt bald schnelleres Internet

Das Kommunalunternehmen Leutershausen bekommt aus dem Breitbandförderprogramm Weiße Flecken 4,16 Mio. Euro. Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) bewilligte den Antrag der Stadt und fördert damit 50 % der Investitionskosten. „Damit unterstützt der Bund die Anstrengungen der Gemeinde Leutershausen, noch zukunftsfähiger zu werden: […]

Mehr Anerkennung für das Ehrenamt

Der Bund hebt ab Januar 2021 die Ehrenamtspauschale von 720 Euro auf 840 Euro und die Übungsleiterpauschale von 2400 Euroauf 3000 Euro an, teilt der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer mit. Außerdem sollen Änderungen im Steuerrecht den Bürokratieaufwand deutlich verringern. Für Vereine mit weniger als 45.000 Euro […]