Previous slide
Next slide

9. Juni ’24 Europawahl

Die Europawahl am 9. Juni 2024 ist eine Richtungswahl für unseren Kontinent. Während linksgrüne Kräfte von einem dirigistischen europäischen Zentralismus träumen, fallen Populisten und Extremisten von rechts in nationale Kleinstaaterei zurück. Beides wird den enormen Herausforderungen – Europas Frieden zu sichern, die Migrationskrise zu beenden und unseren Wohlstand nachhaltig zu erhalten – nicht gerecht. Um das zu erreichen, braucht es eine starke CSU in Europa. Nur die CSU gibt Bayern eine hörbare Stimme in Brüssel und Straßburg. Nur die CSU kann etwas für Bayern erreichen. Die Union steht für ein Europa der Freiheit statt der Bevormundung. Deshalb gilt es auch, eine Brüsseler Ampel zu verhindern und der Ampelregierung in Berlin ein klares Stoppsignal zu senden. Die Ampel hat Deutschland wieder zum kranken Mann Europas gemacht und das Ansehen Deutschlands bei unseren Partnern in Europa und in der Welt beschädigt. Während Bundeskanzler Scholz und Außenministerin Baerbock wichtige Partner in Europa brüskieren und die Ampelregierung durch ihren ständigen Streit Deutschlands Einfluss schwächt.
Die CDU/CSU-Europapolitik folgt dabei klaren Prioritäten: Der Friedenssicherung, der Begrenzung der Migration und der Sicherung unseres Wohlstands.

Für ein Europa, das …
… Frieden sichert
… Migration begrenzt
… Innovationen fördert
… keine Schulden macht
… die Landwirtschaft wertschätzt

Für Mittelfranken: Dr. Konrad Körner

Den politischen Islam als Gefahr für unsere freiheitliche Demokratie jetzt wirksam bekämpfen
Deutschland braucht eine aktive Sportpolitik!
Mit dem Deutschen Bundestag in die USA

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading