Previous slide
Next slide

Parlamentarischer Abend des Deutschen LandFrauenverbandes e.V. (dlv) in Berlin

„Wir setzen uns für bessere Lebensqualität, gute Arbeitsbedingungen und gleichberechtigte, gesellschaftliche Teilhabe von Frauen im ländlichen Raum ein. Der ländliche Raum steht vor großen Herausforderungen“, so äußerte sich dlv-Vizepräsidentin Juliane Vees bei der Veranstaltung. Damit brachte Vizepräsidentin Vees das breite Engagement der LandFrauen auf den Punkt.
Der Deutsche LandFrauenverband engagiert sich seit seiner Gründung am 20. Oktober 1948 sehr für die Belange von Frauen in der Landwirtschaft im In- und Ausland. Beispiele dafür sind die beiden Projekte „Junge LandFrauen“ und „LandFrauen in Ghana“. Mit dem Projekt „Junge LandFrauen“ wird angehenden Landwirtinnen eine überaus hilfreiche Unterstützung und Vernetzungsgelegenheiten dargeboten. Das Projekt „LandFrauen in Ghana“ widmet sich intensiv der ländlichen Entwicklung, die Hand in Hand mit der Stärkung der Frauen im ländlichen Raum Ghanas geht und darüber hinaus die Ernährungssituation vor Ort verbessern soll.

Rund 35 Parlamentarier und Parlamentarierinnen des Deutschen Bundestages waren anwesend, so auch Artur Auernhammer.
Als agrarpolitischer Sprecher der CSU im Bundestag und Obmann des Ausschusses für Landwirtschaft und Ernährung der CDU/CSU-Bundestagfraktion kam er sehr gerne der Einladung nach.
Artur Auernhammer unterstützt die Arbeit des Deutschen LandFrauen-verbandes mit vollster Überzeugung und zeigte sich einmal wieder vom umfangreichen Beschäftigungsfeld des LandFrauenverbandes begeistert: „Der Deutsche LandFrauenverband ist eine großartige Vereinigung mit über 450.000 Mitgliedern, die alle eine überaus respektable und wegweisende Arbeit leisten. Den Frauen gebührt dafür mein größter Dank und meine Anerkennung.“
Besonders erfreut zeigte sich Artur Auernhammer, Christine Reitelshöfer bei der Gelegenheit in Berlin begrüßen zu können. Als Bezirksbäuerin Mittelfrankens repräsentierte sie den Bezirk Mittelfranken in Berlin.

Den politischen Islam als Gefahr für unsere freiheitliche Demokratie jetzt wirksam bekämpfen
Deutschland braucht eine aktive Sportpolitik!
Mit dem Deutschen Bundestag in die USA

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading