Previous slide
Next slide

Aktion „Gelbe Bänder der Verbundenheit“-
Artur Auernhammer steht voll hinter der Bundeswehr

Die Aktion „Gelbe Bänder der Verbundenheit“ hat eine langjährige Tradition. Leider findet sie in diesem Jahr vor dem Hintergrund des stattfindenden Krieges in Europa statt. Mit der Aktion lassen Bundestagsabgeordnete den im Auslandseinsatz befindlichen Bundeswehr-Soldatinnen und -Soldaten Weihnachtsgrüße aus dem Deutschen Bundestag zukommen, die das Weihnachtsfest nicht im Kreise ihrer Familien verbringen können. Artur Auernhammer bringt seine Anerkennung für den Dienst, den sie unter Einsatz von Leib und Leben für das Wohl unseres Landes leisten, mit einer persönlichen Botschaft auf einem der gelben „Bänder der Verbundenheit“ zum Ausdruck. Denn die Abgeordneten stehen in der Verantwortung für ihren Einsatz. Diese Aktion lehnt sich an die gelbe „Schleife der Verbundenheit“ an, mit der viele Menschen ihre Solidarität mit den Soldatinnen und Soldaten zum Ausdruck bringen. Vielen Dank an die Initiatoren, dem Deutscher BundeswehrVerband (DBwV) und der OASE-Einsatzbetreuung, für diese achtungsvolle Aktion und vor allem an die Soldatinnen und Soldaten. Mögen sie gesund wieder zurückkommen!

Artur Auernhammer mit der CSU Landesgruppe in Stockholm
Artur Auernhammer empfängt Gäste aus Weißenburg in Berlin
Debatte zur Ernährungsstrategie der Bundesregierung

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading