Previous slide
Next slide

WeRemember – aktueller, denn je, Artur Auernhammer ist auch in diesem Jahr mit dabei

Der Deutsche Bundestag beteiligt sich, wie bereits in den vergangenen beiden Jahren, gemeinsam mit anderen nationalen Parlamenten der Europäischen Union sowie dem Europäischen Parlament an der Gedenkkampagne „#WeRemember“ des Jüdischen Weltkongresses und der UNESCO.
Für Artur Auernhammer ist es Ehrensache dabei zu sein. Mit der Aktion soll das Andenken an die Vernichtung von sechs Millionen jüdischen Frauen, Männern und Kindern während des Nationalsozialismus gewahrt und im Internet ein Zeichen gegen Antisemitismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.
Gerade in diesem Jahr zeigt sich, dass die Kampagne leider nichts an Aktualität verloren hat. Die in Deutschland stattfindenden antisemitischen und israelfeindlichen Proteste infolge des Hamas-Angriffs auf Israel sind beschämend und unerträglich.

Bundeshaushalt 2024 entpuppt sich als Belastungspaket
Legalisierung von Cannabis beschlossen
Artur Auernhammer zeigt seine „rote Hand“ – gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading