Previous slide
Next slide

Gute Lösung für Ferkelerzeuger in Deutschland

Übergangsfrist für Ferkelkastration beschlossen

Erleichtert und zufrieden zeigt sich MdB Artur Auernhammer über den Beschluss des Koalitionsausschusses vom gestrigen Montag, die Übergangsfrist bis zum vollständigen Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration um zwei Jahre zu verlängern.

„Wir haben lange dafür gekämpft. Ich bin froh, dass sich der Koalitionsausschuss jetzt auf die Verlängerung einigen konnte. Für die Sauenhalter ist dies eine gute Nachricht“, so der Landwirtschaftspolitiker. Ohne diese Einigung wären viele Ferkelerzeuger in Deutschland vor dem Aus gestanden. Gleichzeitig wären die Importe aus dem Ausland deutlich angestiegen. Insbesondere die kleinstrukturierte Landwirtschaft in Bayern hätte massive Probleme bekommen.

Die zweijährige Übergangsfrist müsse jetzt dringend genutzt werden, um an einer praktikablen Alternative zur betäubungslosen Ferkelkastration zu arbeiten, so Auernhammer.

Verloren im Wandel – wie die Wirtschaftswende gelingen kann
Parlamentarischer Abend des Deutschen Bauernverbands – Entlastungen und Entbürokratisierung ermöglichen!
KfW-Förderung 2023: Fast 220 Millionen Euro für den Wahlkreis

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading