Previous slide
Next slide

Zu Besuch im Ahrtal –Winzer stehen vor großen Herausforderungen

Kurz vor Beginn der zweiten parlamentarischen Jahreshälfte besuchte Artur Auernhammer in seiner Funktion als weinbaupolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag das Ahrtal und konnte hier zwei Weingüter besichtigen und sich mit den dortigen Winzern unterhalten.

In den Gesprächen wurde viel über die Folgen der Flut, die Wiederaufbauarbeiten und aktuelle Herausforderungen und Probleme gesprochen. Es wurde deutlich, dass die Menschen der Region zwar in unermüdlicher Arbeit schon vieles wieder hergerichtet und neu aufgebaut haben, es aber immer noch große Herausforderungen zu meistern und Wiederaufbauarbeiten zu leisten gibt. Vor allem muss der Tourismus wieder angekurbelt werden. Dieser war einer der großen Wirtschaftszweige der Gegend und ist nach der Flut weitestgehend eingebrochen. Mittlerweile erholt er sich langsam wieder und die Region setzt auf ein neues, modernes und nachhaltiges Tourismuskonzept.

„Es ist wirklich beeindruckend, wie stark die Menschen hier vor Ort sind und wie sie sich jeden Tag ein Stück zurück in die Normalität zurückkämpfen. Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, dass der deutsche Wein und die Winzerinnen und Winzer so gut wie möglich unterstützt werden. Eine Reise ins Ahrtal mit dem ein oder anderen Besuch eines Weinguts kann ich wirklich jedem nur empfehlen! Die Menschen hier sind sehr freundlich, die Weine sehr gut und die Kulisse sehr idyllisch!“, so Artur Auernhammer nach dem Treffen.

Artur Auernhammer mit der CSU Landesgruppe in Stockholm
Artur Auernhammer empfängt Gäste aus Weißenburg in Berlin
Debatte zur Ernährungsstrategie der Bundesregierung

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading