Previous slide
Next slide

Artur Auernhammer zeigt seine „rote Hand“ – gegen den Einsatz von Kindersoldaten

Krieg raubt Kindern ihre Kindheit! – Nach wie vor ist es trauriger Alltag, dass zehntausende Kinder weltweit in Armeen und Rebellengruppen als Soldaten in den Krieg geschickt werden und ihnen so die Kindheit geraubt wird. Unvorstellbar, was das mit den Kindern macht. Diese seelischen Narben tragen sie ihr Leben lang mit sich.
Es ist wichtig, dass auf diesen tragischen Einsatz von Kindersoldaten aufmerksam gemacht wird. Aus diesem Grund beteiligte sich Artur Auernhammer Mitte Februar auch in diesem Jahr an der „Red-Hands“ – Aktion. Besonderen Dank ließ er der Kinderkommission des Bundestags zukommen, die diese bedeutsame Aktion organisiert, um gegen den Einsatz von Kindersoldaten ein Zeichen zu setzen und auf deren tragisches Schicksal aufmerksam zu machen.

Verloren im Wandel – wie die Wirtschaftswende gelingen kann
Parlamentarischer Abend des Deutschen Bauernverbands – Entlastungen und Entbürokratisierung ermöglichen!
KfW-Förderung 2023: Fast 220 Millionen Euro für den Wahlkreis

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading