Previous slide
Next slide

KfW-Förderung 2023: Fast 220 Millionen Euro für den Wahlkreis

Auch im Jahr 2023 haben viele Unternehmen und private Kunden der KfW in die Zukunft investiert. Ein Fördervolumen von fast 220 Mio. Euro von der KfW-Bank floss in den Wahlkreis. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer.
Für Unternehmensinvestitionen, Investitionen in Wohnen und Leben, Energieeffizienz und erneuerbare Energien, Bildung, die kommunale und soziale Infrastruktur sowie für Gründungen gewährte die KfW im vergangenen Jahr in der Stadt Ansbach Kredite und Zuschüsse in Höhe von insgesamt 39,3 Millionen Euro. Weitere 115 Millionen Euro flossen an Kreditnehmer im Landkreis Ansbach. Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen investierten KfW-Kunden insgesamt 65,6 Millionen Euro.
„Gerade im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien sind viele Fördergelder geflossen. Das zeigt, dass in diesem Sektor noch immer weiter investiert wird und er immens wichtig ist!“, so Artur Auernhammer.

Verloren im Wandel – wie die Wirtschaftswende gelingen kann
Parlamentarischer Abend des Deutschen Bauernverbands – Entlastungen und Entbürokratisierung ermöglichen!
Unions-Talk-Agrar: Landnutzung und Ernährung in einer klimaneutralen EU

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading