Previous slide
Next slide

Europa zu Gast in Deutschland: Anpfiff der Fußball-EM 2024

Am 14. Juni 2024 ertönte der Anpfiff zur Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Das Land wird zum Schauplatz eines der größten Sportereignisse der Welt. Mit Spielen in zehn Städten, von München bis Berlin, bringt das Turnier Menschen aus ganz Europa zusammen und betont die Werte von Solidarität und Zusammenhalt, die im Herzen des Sports liegen. Die EM 2024 bietet Deutschland die Gelegenheit, sich als Gastgeber zu präsentieren, der nicht nur sportliche Spitzenleistungen zeigt, sondern auch seine kulturelle Vielfalt und Gastfreundschaft feiert. In den nächsten Wochen wird das Turnier ein Zeichen für ein Europa setzen, das durch gemeinsame Werte und die Freude am Spiel verbunden ist. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, die als „Sommermärchen“ in Erinnerung bleibt, hat bereits gezeigt, dass Deutschland Großveranstaltungen erfolgreich organisieren kann. Die EM 2024 knüpft an diese Tradition an und verspricht ein weiteres Kapitel in der Geschichte des Landes zu schreiben. Artur Auernhammer zeigt sich begeistert: „Als Mitglied des Sportausschusses freue ich mich, dass die EM 2024 in Deutschland stattfindet. Es ist eine großartige Gelegenheit, unser Land von seiner besten Seite zu zeigen und die integrative Kraft des Sports zu feiern. Mein besonderer Dank gilt allen, die dieses Turnier möglich machen und durch ihr Engagement einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Ich wünsche unserer Nationalmannschaft viel Erfolg und freue mich auf ein Turnier voller unvergesslicher Momente.“

5-Punkte-Plan Migration zur Zeitenwende jetzt!
Europawahl – Forderungen und Konsequenzen
Der Fraktionsvorstand der CSU-Landtagsfraktion zu Besuch in Berlin

Immer aktuell bleiben-Newsletter abonnieren.


Loading